Team


Roger Roth

Mein Name ist Roger Roth. Ich bin ein klassischer Quereinsteiger. Von Haus aus habe ich eine Ingenieurausbildung und bin seit vielen Jahren als Projektleiter und Netzwerker tätig. Zurzeit leite ich eine Technologie- und Innovationsförderungsinstitution in Schaffhausen. Meine Passion ist es, Ideen erfolgreich in die Realität umzusetzen. Seit 2002 in Hallau wohnhaft, kaufte ich mitten im Dorf die Liegenschaft „Damitten“ und baute dieses geschichtsträchtige Haus in den vergangenen Jahren mit Herzblut und Engagement um.

Die Umsetzung der Idee „eigener Hauswein“ liess nicht lange auf sich warten. Vor einiger Zeit brachte mich Robi Schaad auf die zündende Idee: „Mache doch was mit Wein, wo ich auch mitmachen und dich unterstützen kann“. Diese Aussage liess in der Umsetzung nicht lange auf sich warten. Nach ersten Gesprächen im 2014 mit Esther und Ernst Gasser-Bircher kam vor einem Jahr der Entscheid zum Einstieg in den Weinvertrieb. Mir macht es Spass, interessierten Menschen guten Wein zu kredenzen und ihre Freude zu geniessen.

team_roger_roth

team_robi_schaad

Robert Schaad

Ich bin Robi Schaad. Geboren in Hallau, lernte ich bereits in meiner Kindheit mit Reben umzugehen. Ich bin in Hallau mit Reben und Wein aufgewachsen. Trotz stets hoher Affinität zum Wein prägte die Bankenwelt meine berufliche Laufbahn und so war ich während mehr als dreissig Jahren in leitender Funktion bei der ältesten Zürcher Privatbank tätig. Seit Mitte 2015 bin ich pensioniert, bekleide jedoch ein Verwaltungsratsmandat bei einer Schaffhauser Bank und engagiere mich in der regionalen Spitex-Organisation.

Nebst dem Wein und dem Velofahren gehört meine grosse Passion der Musik. Mit Roger war ich schnell einig: Uns war beiden sofort klar, dass wir gerne das Erbe von Gasser-Bircher weiterführen würden. Für mich ist das die ideale Ergänzung zu meinen weiteren Hobbies, und ich freue mich auf die guten Wunderstaa Weine und auf unsere Gäste.


Christian Hefti

Mein Name ist Christian Hefti. Ich habe eine kaufmännische Grundausbildung und absolvierte die Höhere Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) in Zürich. Seit über zwanzig Jahren bin ich im Banking in Börsen- und Kundenbezogenen Funktionen unterwegs. Heute arbeite ich bei der Schaffhauser Kantonalbank als Anlagespezialist in der Vermögensverwaltung. Durch meine Herkunft mütterlicherseits verbringe ich, zusammen mit meiner Frau Gardi, viel Zeit in Schweden. Dort besitzen wir Wald, welchen wir gemeinsam bewirtschaften.

Im Klettgau bin ich ebenso verwurzelt wie in Schweden und hier verbringen wir, in unserem Haus in Oberhallau, die meiste Zeit des Jahres. Die Pläne von Roger und Robi begeisterten mich! Auch ich freue mich sehr auf die feinen Weine, unsere treuen Gäste und die tolle Stimmung an unseren Degustationen und Anlässen.

team_christian_hefti

team_esther_ernst_gasser_bircher

Esther & Ernst Gasser-Bircher

Wir sind Esther und Ernst Gasser-Bircher. 1976 starteten wir unsere gemeinsame Reben-Karriere mit 4 Hektaren Reben in Hallau. Heute bewirtschaften wir rund 6 Hektaren Rebfläche, davon gehört die Hälfte uns. Die andere Hälfte ist gepachtet. Wir sind mit Leib und Seele dabei, wenn es darum geht, hervorragende Trauben zu produzieren. Die langjährige Erfahrung im Rebberg als Grundlage für qualitativ hochwertige Weine ist für uns von unschätzbarem Wert. Dabei werden wir unterstützt durch ein für den Weinanbau überaus geeignetes Mikroklima und die sonnige Lage im Klettgau. Nicht umsonst wurde hier schon in der Römerzeit Wein angebaut. Wir waren mitunter auch Trendsetter: als erster Rebbaubetrieb im Kanton Schaffhausen pflanzten wir im Jahre 1995 den Sauvignon Blanc an.

Nach 25 intensiven Jahren als Selbstvermarkter ist die Zeit gekommen, wo wir das Geschäft in jüngere Hände übergeben können. Wir schauen gerne zurück über das Erreichte, wir schauen aber auch sehr gerne in die Zukunft mit unseren Nachfolgern. Es ist für uns eine überaus glückliche Fügung, dass wir drei engagierten Herren die Weinvermarktung übergeben dürfen und uns künftig voll und ganz auf die Reben und die Traubenproduktion konzentrieren können. Auf die Zusammenarbeit mit Roger, Robi und Christian freuen wir uns sehr, und darauf, dass wir auch zukünftig einzigartige Weine aus unseren eigenen Trauben kosten und uns mit unseren geschätzten Kunden und Freunden an den Degustationen austauschen und philosophieren können.